Service-Navigation

Suchfunktion

Berufliche Orientierung

Im Bereich des Staatlichen Schulamtes Lörrach wurden differenzierte Angebote für Schülerinnen und Schüler entwickelt, die auf dem Weg zu einer beruflichen Ausbildung auf Unterstützung angewiesen sind.  Weitere Informationen finden Sie im oberen Zusatzmenü in der rechten Spalte.

Qualitätskriterien zu Maßnahmen der Berufsorientierung (BO) 

1. Ausgangslage

Alle aktuellen Studien zur Wirksamkeit von Maßnahmen zur beruflichen Orientierung belegen:

  • als hilfreiche Informationsquelle zur positiven Berufswahlentscheidung sehen junge Menschen mit überragender Wirksamkeit betriebliche Praktika, danach folgen Betriebsbesichtigungen - aber nur, wenn sie mit Praktika korrespondieren. Immer bedeutsamer wird das Internet.
    Alle anderen Quellen, wie - BIZ-Material, Broschüren, Zeitungen, Messen, Ausbildungsbörsen, Fernsehen usw. - werden vernachlässigbar als wirkungslos beschrieben.
  • als Personen, die positiven Einfluss in der Berufsorientierung haben werden mit großem Abstand die Eltern benannt - danach die peer group.

    Lehrkräfte, Berufsberatung usw. werden als wenig hilfreich eingestuft.

2. Folgerungen aus dieser Ausgangslage

a) Alle Maßnahmen der BO müssen kooperativ so angelegt werden, dass sie im Zusammenhang mit betrieblichen Praktika geplant werden.

Kooperationspartner:

  • der betroffene Jugendliche selbst
  • die Eltern
  • die Schulen
  • die beruflichen Schulen
  • die Agentur für Arbeit
  • die Betriebe - Verbindlichkeiten sollten über Bildungspartnerschaften festgelegt werden
  • IHK
  • Handwerkskammern
  • Kreishandwerkerschaft

b)    Die Bedeutung der Eltern muss im individuellen BO-Prozess konzeptionell und planerisch berücksichtigt werden - auf 2 Ebenen:

  • Berufsorientierung als individueller Lernsteuerungsprozess
  • Beteiligung von Eltern in den kooperativen, regionalen Gremien



Eine Arbeitsgruppe des Staatlichen Schulamtes Lörrach hat zur individuellen Steuerung des Berufsorientierungsprozesses Berufsorientierungskompetenzraster (BoK) erarbeitet, die hier heruntergeladen werden können.

Projekt BoK: Konzept und Materialien



Kooperationsvereinbarungen zur Beruflichen Orientierung:


Kompetenzinventar Baden-Württemberg

http://www.fachkraefteallianz-suedwest.de/

Fachkräfteallianz
Kooperationsvereinbarung zur Berufsorientierung im Bezirk des Staatlichen Schulamtes Lörrach und der Agentur für Arbeit Lörrach
Kooperationsvereinbarung - Jugendberufsagentur für den Landkreis Lörrach
Anhang Kooperationsvereinbarungen Jugendberufsagentur Lörrach
Kooperationsvereinbarungen Jugendberufsagentur Waldshut
Anhang Kooperationsvereinbarungen Jugendberufsagentur Waldshut
Eckpunktepapier Kooperationsklassen
Konzept Koopklassen Lö-Weil 22-07-15-4.pdf
Kooperationsvereinbarung des Landes Baden-Württemberg zur Initiative Inklusion
Kooperationsvereinbarung des Landes Baden-Württemberg - BVE/KoBV
Handreichung zur Berufswegekonferenz
Konkretisierungen zum Bildungsplan

Weiterführende Informationen zu BVE/KoBV

Fußleiste